Zwischen Lemberg und Meran

Artikelnummer: 1019

13,80 €
inkl. MwSt.
Auf Lager
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

Lemberg zu Beginn des vorigen Jahrhunderts. Der erste Weltkrieg steht vor der Tür, aber keiner weiß es, jeder ist mit seinem privaten, täglichen Kleinkrieg beschäftigt. Die Familie Bodinsky wird durch eine junge Huzulin aufgeschreckt, deren ungezügelter Erotik nicht nur der Hausherr, sondern auch dessen Frau verfällt. Das Ganze endet in einer Katastrophe, die sich aber als unwichtig erweist im Vergleich mit den Umwälzungen des ersten Weltkriegs, der eben ausbricht. Pan Bodinsky, der aus gesundheitlichen Gründen nach Meran gezogen ist, erlebt dort das Kriegsende. Anfang des Jahres 1919 reist er nach Wien, auf der Suche nach seiner Tochter, wo der Roman zu einem überraschenden Ende kommt.

Der Roman wurde lange vor den aktuellen Ereignissen in der Ukraine geschrieben und in einem Anhang erfährt der Leser, wie die Autorin das Land 2010 erlebt hat.